Gefallenengedenken im Zeichen des Friedens

Der erneuerte Lehrergedenkstein mit den Kränzen der Landeskirche und des Deutschen Forums.

Das auf Veranlassung des Landeskonsistoriums der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) sowie des Demokratischen Forums der Deutschen in Siebenbürgen und Hermannstadt (DFDS und DFDH) wierder hergestellte Lehrerdenkmal in der Schewisgasse (Bulevardul Victoriei) wurde am 24. Oktober in Anwesenheit von Amts- und Würdenträgern aus Politik, Kirche und Unterrichtswesen neu eingeweiht.

(Mehr ...)

Rundtischgespräch mit Luther-Botschafterin Margot Käßmann

Luther-Botschafterin Margot Käßmann. (Bild: Andreas Schoelzel / EKD.de)

Im Jahr 2017 jährt sich zum 500. Mal der Beginn der Reformation. Diese Bewegung der Erneuerung und die Bildung selbständiger evangelischer Kirchen war zwar ein zutiefst geistliches Anliegen, aber sie war nur in Zusammenarbeit mit der politischen Macht möglich. Die Frage, wie weit sich die Kirchen auf die Politik stützen und sich in die Politik einmischen sollen, wurde seither sehr unterschiedlich und kontrovers beantwortet.

(Mehr ...)

Luther-Botschafterin zu Besuch bei Freunden

M. Käßmann (r.) mit E. Dörr (l.) und Tochter, 2007. (Bild: Privat)

Einen viertägigen Besuch wird Margot Käßmann, die Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum, von 23. bis 26. Oktober in Hermannstadt absolvieren. Neben Begegnungen mit Vertretern der EKR und anderer Kirchen sind unter anderem eine Buchpräsentation und die Teilnahme an einem Fortbildungskurs für Lehrerinnen und Lehrer Teil des umfassenden Besuchsprogrammes der früheren EKD-Ratsvorsitzenden.

(Mehr ...)

Zwanzig Jahre im Dienst des Nächsten

Dipl.-Theol. Ortrun Rhein, Leiterin des Dr.-Carl-Wolff-Heimes

Am vergangenen Freitag nahm Reinhart Guib, Bischof der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) gemeinsam mit mehreren Vertretern des Dr.-Carl-Wolff-Vereines, der Hermannstädter Evangelischen Kirchengemeinde, Mitgliedern des Landeskonsistoriums sowie Repräsentanten anderer Glaubensgemeinschaften an den Feierlichkeiten zum zwanzigjährigen Bestehen des Dr.-Carl-Wolff-Heimes Teil.

(Mehr ...)

Bischof Martin Hein besucht die EKR

Bischof R. Guib, Bischof M. Hein, Landeskirchenkurator F. Philippi und Hauptanwalt F. Gunesch (v.l.n.r.).

Der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Martin Hein, befindet sich seit 5. Oktober in Begleitung seiner Ehefrau auf Besuch in Siebenbürgen. Teil seines intensiven Besuchsprogrammes waren unter anderem auch die Teilnahme an der Pfarrklausur im Michelsberger Elimheim sowie die Begleitung der Feierlichkeiten zum zwanzigjährigen Bestandsjubiläum des Carl-Wolff-Heimes.

(Mehr ...)