Stiftung Kirchenburgen auch 2017 auf der ITB

Philipp Harfmann (l.) mit Cătălin Mureșan (Siebenbürgen Reisen).

Auch im laufenden Jahr wird die Stiftung Kirchenburgen wieder an der weltweit größten Reisemesse, der Internationalen Tourismus Börse (ITB) teilnehmen, die vom 8. bis zum 12. März 2017 in Berlin am Charlottenburger Messegelände stattfindet. Die Vertreter der Stiftung werden gemeinsam mit dem Mediascher Reiseveranstalter Siebenbürgen Reisen  auftreten.

(Mehr ...)

Von Agnetheln bis Zeiden auf 115 Seiten

„Kirchen und Kirchenburgen in Siebenbürgen“ - in drei Sprachen!

Unter dem Titel „Kirchen und Kirchenburgen in Siebenbürgen“ hat die Stiftung Kirchenburgen einen neuen Führer im Jackentaschenformat herausgebracht. Das in drei Sprachen erschienene Büchlein liegt seit Jahresbeginn auf und wird Anfang März anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin erstmals einem zahlreichen Fachpublikum vorgestellt werden.

(Mehr ...)

"Was brauche ich für meinen Auftrag?"

Beim Seminar für Ehrenamtliche in Michelsberg. (Foto: Fr. Philippi)

Das Seminar für Ehrenamtliche in der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) fand von 3. bis 5. Februar 2017 in Michelsberg statt. Es waren rund zwanzig Teilnehmer aus dem ganzen Land erschienen: aus Kronstadt, Hermannstadt, Arbegen, Deutsch Weisskirch usw. - mehrheitlich Presbyter, Kuratoren, Bezirkskuratoren und Landeskirchenkurator Prof. Friedrich Philippi.

(Mehr ...)

"Kein anderer Weg als mit dem Wort und auf der Straße dagegen zu protestieren!"

Seit Tagen wird - wie hier in Hermannstadt - heftig protestiert.

Rumänien steht derzeit unter dem Eindruck der größten Proteste seit 27 Jahren. Die Kritik der Demonstranten richtet sich gegen die aktuelle Politik der neuen Regierungskoalition aus PSD und ALDE, die unter dem Verdacht steht, schwerwiegende Rückschritte bezüglich der in den vergangenen Jahren getroffenen Antikorruptionsmaßnahmen einzuleiten. – Reinhart Guib, Bischof der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR), nimmt dazu Stellung.

(Mehr ...)

Gemeinsame Pressekonferenz – nicht zufällig in Kronstadt

Die Vertreter der vier historischen protestantischen Kirchen.

Die Evangelische Kirche A. B. in Rumänien (EKR) lud Vertreter der ungarischsprachigen Evangelisch-lutherischen Kirche, der Reformierten Kirche und der Unitarischen Kirche für den 1. Februar nach Kronstadt zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein. Bischof Reinhart Guib und die Repräsentanten der anderen historischen protestantischen Kirchen sprachen über das Reformationsjubiläumsjahr.

(Mehr ...)

Hermannstadt im Zeichen des Reformationsjubiläums

Das "Geschichtenmobil" auf dem Großen Ring in Hermannstadt.

Drei Tage lang drehte sich nicht nur in den evangelischen Kreisen Hermannstadts alles um das Reformationsjubiläum: Das „Geschichtenmobil“ machte auf seinem „Europäischen Stationenweg“ halt in der Stadt am Zibin. Diskussionen, Präsentationen, Vorträge und eine Vielzahl an kulturellen Eindrücken machten das Wochenende vom 27. bis 29. Januar zu einem unvergesslichen Ereignis.

(Mehr ...) (Direkt zur Bilderreihe!)