Viertes KirchenburgenGespräch: Es tut sich was am Dorf!

KirchenburgenGespräch im Bischofspalais - Bild: Aurelia Brecht

Der deutsche Landschaftsplaner Jonas Arndt, Gründungsmitglied und Vorstand des Vereines „churchfortress e. V. Friends of Hundertbücheln-Movile“, war am 3. Juli Gast zu einem Kirchenburgen Gespräch mit dem Thema „Kirchenburgen und ihre Freiräume – Impulse aus Landschaftsarchitektur und Umweltplanung“. Der Diskussionsabend fand im Georg-Daniel-Teutsch-Saal des Bischofspalais der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) statt.

(Mehr ...)

Vielfältiger Musiksommer beginnt

Saisonbeginn für Musikfreunde in Siebenbürgen und Bukarest.

Auch in diesem Jahr verwöhnen die Kirchenmusikverantwortlichen der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) ihre Gemeinden sowie Musikfreunde aus nah und fern wieder mit Hochgenüssen aus den Welten der Kammermusik und Orgelmusik. Die regionalen Schwerpunkte sind in Siebenbürgen zu finden, doch auch Bukarest bietet wieder vielfältige Musikabende.

(Mehr ...)

Teppiche knüpfen Freundschaften

In der Teppichfabrik von Tisca in Heltau.

Das Team der Stiftung Kirchenburgen – sonst vor allem in der Welt von Steinen, altem Holz oder Wandmalereien unterwegs – machte Mitte Juni einen Ausflug in ein gänzlich anderes Genre: Wolle. Auf Einladung des aus Vorarlberg stammenden Textilunternehmers Walter Aigner, der mit seiner Firma Tisca seit einigen Jahren in Heltau eine Manufaktur für hochwertige, individuell maßgeschneiderte Teppiche betreibt, besuchten die Stiftungsmitarbeiter den erfolgreichen Betrieb.

(Mehr ...)

Gernot Nussbächer 1939-2018

Gernot Nussbächer (Bild: Christel Wollmann-Fiedler / HZ)

Das Landeskonsistorium der EKR und das Zentralarchiv im Friedrich-Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum in Hermannstadt trauern um den hochverdienten Historiker und Archivar Gernot Nussbächer. Seiner unermüdlichen und akribischen Arbeit hat die Kulturgemeinschaft der Siebenbürger Sachsen, die Evangelische Kirche und die gesamte Fachwelt der Region unermesslich viel zu verdanken.

(Mehr ...)

Kirchenleitung zu Besuch in Tschechien und Deutschland

EKR zu Besuch bei der Evangelischen Kirche im Rheinland. (Bild: zVg)

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) konnte im Monat Mai ein reichhaltiges Besuchsprogramm in Tschechien und Deutschland absolvieren. Die Reise führte Bischof Reinhart Guib, Hauptanwalt Friedrich Gunesch und Pfr. Dr. Stefan Cosoroabă unter anderem nach Prag, Berlin, Hannover, Drabenderhöhe, Düsseldorf, Stuttgart und München.

(Mehr ...)