Veranstaltungen und Rundbrief

Herzliche Einladung zu einer besonderen Weiterbildung: Kommunikationstraining mit Spezialreferentin Mag. Alexandra Falkner  

Stand im Bischofshaus

Während den "Offenen Tagen im Bischofshaus", am 4. und 5. August 2017, bot die Frauenarbeit einen Verkaufsstand im Hof an, der viele schöne Begegnungen und Gespräche ermöglichte. Dank der materiellen Spenden der Vorstandsfrauen, der Frauenkreise aus Heltau, Kronstadt, Malmkrog, Mediasch, Neppendorf, Zeiden und zweier Mitarbeiterinnen aus Schäßburg, enthielt der Stand ein breitgefächertes und buntes Angebot und erbrachte Einnahmen für die Durchführung von zwei Veranstaltungen. Den Mitarbeiterinnen, den Spenderinnen und allen BesucherInnen sei auch hiermit herzlichst gedankt!

Fotos: Stefan Bichler  

 

 

Evangelische Frauen - Gelebte Geschichte im Wandel der Zeiten

2017 begehen wir das 500-jährige Reformationsjubiläum. Aus diesem Anlass hat sich die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien mit der Herausgabe eines immerwährenden Kalenders einen schon lange gehegten Wunsch erfüllt: Exemplarisch auf die vielen starken, aktiven Frauen hinzuweisen, die, vom Glauben getragen, seit der Reformation ihre Kraft, ihre Geduld, ihr Können und Wissen in den Dienst der Gemeinschaft und der Kirche gestellt haben.

Sicher hat es zu allen Zeiten solche Frauen gegeben. Aber aus vorreformatorischen Zeiten fehlen belegte Informationen. Wir möchten zeigen, dass dieser Einsatz ohne Unterbrechung weiterging, weitergeht und weitergehen wird.

Deshalb sind die in diesem Kalender enthaltenen Frauenporträts ein bunter Strauß aus mehreren Lebens- und Einsatzbereichen und aus mehrerern Jahrhunderten bis hin zu Gegenwart.

Der Umfang eines Kalenders ist begrenzt. Das heißt, dass jede der vorgestellten Frauen nicht nur für sich steht, sondern stellvertretend für viele andere!

Unser Dank gilt der Leitung der EKR, die sich von unserem Vorhaben freundlicherweise hat begeitern lassen und freundlicherweise die Herstellungskosten übernommen hat!

Im Namen des Vorstandes, Dr. Sunhild Galter

Der Kalender kann in der Geschäftsstelle der Frauenarbeit und im Kassenamt des Landeskonsistoriums für eine Spende erworben werden.